Schlagzeuglehrer Bremen

 

 

Mein Name ist Jan Goldbecker. Jahrgang 1989.

Ich gebe Schlagzeugunterricht in Bremen.

Mein Unterricht ist Inklusiv d.h. bei mir können alle

Menschen - mit oder ohne Beeinträchtigung - Schlagzeug spielen lernen.

Durch meine pädagogische Ausbildung (Hochschulabschluss)

kann ich ein ganzheitliches, pädagogisch fundiertes Angebot bieten.

Lesen Sie unten mehr über mich...

 

 

                                                   Über mich

 

 

Mein Name ist Jan Goldbecker, geboren 1989 in Bielefeld. Ab der fünften Klasse habe ich Schlagzeugunterricht an der Musikschule Pow in Bielefeld genommen. Dort habe ich mehr als zehn Jahre Schlagzeug gelernt und mich in Musikprojekten engagiert. Als ich dreizehn Jahre alt war habe ich mit zwei Freunden meine erste Band gegründet. Seit dem habe ich Erfahrungen in verschiedenen Bands, Musikprojekten und bei Improvisationssessions sammeln können. In diesen Bands hatte ich das Glück mit unterschiedlichsten Instrumenten und Musiker*innen diverser musikalischer Genres arbeiten zu dürfen. Aus diesem Grund bin ich in verschiedenen Musikstilen verwurzelt und schätze die vielfältigen Ausrichtungen von Musiker*innen. Mit einigen Bands habe ich Erfahrungen im Recording sowie bei Live-Auftritten machen können.

 

Mittlerweile spiele ich seit 17 Jahren Drums. Das Instrument und Musik im Allgemeinen ist zu einer meiner größten Leidenschaften geworden. Nach dem Abitur hatte ich vor, ein Schlagzeugstudium zu absolvieren. Ich bereitete mich sechs Monate intensiv mit Klavier- und Schlagzeugunterricht, Seminaren an der Hochschule u.v.m. darauf vor. Bei meinen Prüfungsvorbereitungen lernte ich was es heißt, ein Instrument zu professionalisieren und zum Beruf zu machen. Ich hinterfragte es, mein Hobby auf diese Weise zum Beruf zu machen und entschied mich gegen dieses Vorhaben. In Folge dessen entschloss ich mich, beruflich einem anderen Interessengebiet zu widmen: Ich absolvierte ein Erziehungswissenschaftsstudium an der Universität Bielefeld. Dieses schloss ich im Jahr 2013 erfolgreich ab. In und nach meiner Studienzeit arbeitete ich in verschiedenen pädagogischen und pflegerischen Einrichtungen. Besonders prägend waren meine Arbeitserfahrungen in der pädagogischen Betreuung auf einer Kinder- und Jugend-Epilepsiestation, an einer Bielefelder Förderschule und in einer Bremer Tagesförderstätte für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung. An diesen Orten arbeitete ich intensiv (heil-)pädagogisch und pflegerisch mit Menschen mit Beeinträchtigungen. Diese Arbeit erfüllte mich immer mit Begeisterung und ich bin dankbar für die vielen Erlebnisse, die ich dort sammeln durfte. Während meiner Laufbahn war ich noch in weiteren Einrichtungen im sozialen Bereich tätig. Speziell mein offenes Schlagzeugangebot in einem Jugendzentrum in Bielefeld möchte ich nicht unerwähnt lassen. Einmal wöchentlich für drei Stunden brachte ich dort Kindern und Jugendlichen die Basics des Schlagzeugspielens bei.

 

Schon länger beschäftigte mich die Idee, meine beiden Kompetenzbereiche Pädagogik und Musik langfristig zu vereinen. So erarbeitete ich das Konzept meines eigenen Schlagzeugunterrichtes unter Inklusionsaspekten und bin seit Anfang 2017 mit diesem Ansatz freiberuflich tätig. In meiner Räumlichkeit im Waller Musikbunker gebe ich Schlagzeugunterricht für Menschen mit und ohne Handicap. Ich freue mich sehr, wenn  Sie sich für die Thematiken interessieren und mich kontaktieren. Wenn Sie Fragen oder Interesse an meinem Unterricht haben, melden Sie sich gerne bei mir.